Die besten amerikanischen Brownies

die Besten Brownies

 

Ich musste sooooo kaputt lachen als ich Brownies an der Arbeit mitgebracht habe…und meine Kollegin sagte, „die sind zu schokoladig.“ Hallooooo?! Ich verstehe es überhaupt nicht. Niemand würde das in Amerika sagen..stimmt das viele Zucker-Zombies sind, aber trotzdem. Diese Brownies sind so freaking delicious (sehr, sehr lecker), dass die dein Leben verändern werden. Hast du Stress? Dein Arbeitsgeber hasst dich? Die Kinder haben auf dem Wand schön gemahlen? Dein Lover guckt dir nicht mehr mit Bewundernden Augen an? Bitte, mach mal die Brownies. Die Wolken werden verschwinden, die Sonne wird scheinen, die Vögel werden singen…..du hast das Konzept.

Arbeitsschritte in Bildern: 

Amerikanische Brownies Zutaten
Die Zutaten für Brownies.
Butter und Zartbitterschokolade schmelzen
Die Butter und Zartbitterschokolade in Wasserbad schmelzen.
Geschmolzene Schokolade und Butter für Brownies
Die Geschmolzene Schokolade und Butter bis bei Raumtemperatur abkühlen.
Kakao-Mehl-Mischung
Während die Abkühlzeit, das Mehl und Kakao in eine mittlere Schüssel durchsieben.
weiße und Vollmilchschokolade für Brownies
Die weiße Schokolade und Vollmilchschokolade in kleine Stücke schneiden
Die Zucker und Eier für Brownies mit Handmixer verrühren
Die Zucker und Eier mit dem Handrührgerät 3-8 Minuten verrühren. 
Rühren Prozess für Brownie Rezept
Die abgekühlte Schokolade und Butter über die Eier-Zucker Mischung gießen. Ganz vorsichtig mit einem Gummischaber die Schokoladen Masse sehr langsam unterheben.
Brownie-rühren-Prozess
Der Teig wird eventuell dunkel braun aussehen.
Mehl und Kakao für Brownies durchsieben
Das Mehl und Kakaopulver in die Schokolade hinein durchsieben. Langsam rühren bis du fast kein Mehl siehst.
Schokoladen Stücke in Brownie Teig
Die weiße Schokolade und Milchschokolade Stücke dazugeben und rühren.
Brownies in Backform
Die Backform mit Alufolie ausschlagen und Brownie teig gleichmäßig verteilen.
Brownies-auf-Alufolie-schneiden
Jetzt, ist es sehr einfach die Brownies rauszuholen und schneiden.
Fertig gebackene Brownies
Letzte Schritt, wenn die abgekühlt sind, Hau endlich rein! Wenn du sehr sündhaft fühlst, oder extra Amerikanisch, mach mal Vanille Eiscreme dazu. Das ist der Hammer. Und ja, das ist mein Fingerabdruck im Eis. Oops.

Rezeptkarte: 

Amerikanische Brownies
Portionen: 12
Quadrupel Schokolade. Mehr als man sich wünschen konnte.
Drucken
Cook Time
40 min
Cook Time
40 min
Zutaten
  1. 170 g Kerrygold Butter
  2. 175 g Zartbitterschokolade
  3. 94 g Mehl
  4. 30 g Kakaopulver
  5. 50 g Schokolade, weiße
  6. 50 g Vollmilchschokolade
  7. 3 Eier
  8. 250 g Zucker, weißer
Anleitung
  1. Die Butter in Stucke schneiden, und in eine mittelgroße Schüssel (Porzellan) geben. Die 175 g Zartbittere Schokolade zerkleinern und in die Schüssel dazugeben.
  2. Einen Topf mit Wasser füllen und die Schüssel darauf setzen. (Sicherstellen, dass die Schüssel nicht das Wasser berührt). Die Butter und die Schokolade auf dem Wasserbad in der Schüssel rühren, bis sie komplett geschmolzen sind. Die geschmolzene Mischung bei Raumtemperatur abkühlen lassen.
  3. Das Mehl und das Kakaopulver in eine mittlere Schüssel sieben (sehr wichtig, wir möchten gar kein Klumpen!!). Die weiße Schokolade und die Vollmilchschokolade in kleine Stückchen schneiden und dazugeben.
  4. Eine flache Backform, 27 x 26 cm mit Alufolie auslegen.
  5. Die Eier und den Zucker mit dem Handrührgerät 3 - 8 Minuten verrühren. Solange rühren, bis der Teig sehr hell ist und das Volumen sich verdoppelt hat.
  6. Den Ofen vorheizen – Ober-/Unterhitze: 170° C
  7. Die abgekühlte Schokoladen-Buttermischung über die Eier-Zuckermischung gießen. Vorsichtig mit einem Gummischaber die Schokoladenmasse unterheben, bis der Teig dunkelbraun ist. Dabei die Schokolade einfühlsam und langsam unterheben, damit die Eimasse nicht zusammenfällt.
  8. Jetzt für unser magisches Moment, wenn alles zusammen kommt! Die Mehl-Kakaopulvermischung auf die Masse sieben. Den Teig vorsichtig mit dem Gummischaber rühren, bis der 'fudgy' aussieht, also nicht zu lange mischen! Die Stücke der weißen Schokolade und der Vollmilchschokolade unterheben. Zum Schluss der Gummischaber ablecken.
  9. Die Brownies 40 Minuten backen. Sollten sie bis dann noch nicht gar sein, muss die Form mit Alufolie zugedeckt werden und dann die Brownies weiter backen.
Notes
  1. Mit Vanille Eis genießen! Du kannst auch verschiedene Varianten ausprobieren..mit Nüssen, nur mit weißer Schokolade, etc.
http://www.janaeszuckerstunde.de/die-besten-amerikanische-brownies

 

 

 

 

Kommentare

  1. Nadine Trapp meint

    ????die wohl besten Brownies die ich wohl je gemacht habe!!!!!!!!!!???????????sooooo geil und voll lecker!
    Vorsicht Suchtgefahr!!!!
    Einfach tollll!!!!! Vielen Dank für das Reze!

  2. Helena meint

    Hallo Janae, klasse Rezept, vielen Dank, dass du es mit uns teilst! Seit meinem Au-pair Jahr vor einigen Jahren bin ich absolut Brownie-süchtig und könnte sie jeden Tag essen.. Ich würde dein Rezept wahnsinnig gerne mal ausprobieren, da ich aber momentan auf Diät bin (20 kg Übergewicht), würde ich es gerne etwas kalorienarmer backen: weniger Zucker oder Zucker-Alternativen wie Agavendicksaft oder Vollrohrzucker. Weniger Butter oder vielleicht Margarine. Und ein gesünderes Mehr, z. B. Vollkornmehl. Was meinst du? Würde das gehen? Oder würde es nicht mehr Brownies schmecken? Und darf ich fragen, warum du anstelle des weißen Zuckers nicht diesen weichen, braunen Zucker (der ja wirklich einfach zu machen ist, wie ich hier gelesen habe) verwendet hast, oder passt das nicht so zu Brownies? Och, soooo viele Fragen! Aber ich kann deine Antwort kaum erwarten, damit ich endlich loslegen kann!

    • meint

      Hallo Helena, danke für deinen Kommentar 🙂 Ich könnte Brownies auch jeden Tag essen, du bist nicht allein. Wenn du auf einen Diät bist, ich würde einfach low-fat Brownie Rezepte im Internet suchen z.B. http://www.somethingswanky.com/applesauce-brownies/
      Wenn du mit meinem Rezept rumfummelst, ich könnte es nicht versprechen, dass die noch Lecker schmecken würden. Ich habe das selber nicht ausprobierst mit Vollkornmehl, weniger Zucker, Margarine, etc. Ich habe keinen braunen Zucker verwendet weil die Brownies schon sehr saftig sind. Es ist eigentlich nur wichtig mit Cookie Rezepte weil sie Feuchtigkeit brauchen, und man kann die Karamellnoten auch gut schmecken. Ach ja, ich wollte auch sagen, wenn du Hilfe mit einem Rezept brauchst (übersetzen und cups to grams) schick mir das einfach per E-Mail und ich kann es für dich übersetzen. Liebe Grüße und viel Erfolg mit deiner Diät 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.